Neue App von Miele und Kitchen Stories mit über 1.000 Rezepten

Neue App von Miele und Kitchen Stories mit über 1.000 Rezepten

Macht Lust aufs Nachkochen: Die kostenlose Miele@mobile App bietet über 1.000 Rezepte, viele davon in Form inspirierender Videos.

Neue App von Miele und Kitchen Stories mit über 1.000 Rezepten

Ab heute können Miele-Kunden nicht mehr nur auf ihre Hausgeräte mobil zugreifen – sondern auch auf Rezepte und hochwertige Zubereitungsvideos. Ab sofort erhalten Nutzer den freien und bequemen Zugriff auf mehr als 1.000 Rezepte; ergänzt werden diese durch rund 200 Zubereitungsvideos. Hierfür kooperiert Miele mit der mehrfach ausgezeichneten mobilen Rezept-Plattform „Kitchen Stories“. Die App des noch jungen Berliner Unternehmens gilt als derzeit bestes Angebot seiner Art auf dem Markt.

Übersichtlich auf dem Smartphone oder Tablet: Verschiedene Filterfunktionen und eine Einkaufsliste machen das Kochen mithilfe der Miele@mobile App zu einem Vergnügen.

Kulinarische Inspiration, Spaß am Kochen und perfektes Gelingen stehen bei der Rezeptauswahl im Vordergrund. Hier genau liegen auch die Stärken der neuen Exklusiv-Partnerschaft zwischen Deutschlands traditionsreichster Hausgerätemarke und dem Shooting-Star unter den Food-Portalen. Denn erstens haben die Nutzer der Miele@mobile App ab sofort direkten Zugang zu Rezeptvideos von Kitchen Stories. Und zweitens steuert Miele rund 1.000 eigene Rezepte bei, entwickelt, getestet und weiter verfeinert in den Versuchsküchen des Unternehmens. Diese Rezepte sind auf die aktuellen Miele-Einbaugeräte abgestimmt – und jetzt erstmals per App abrufbar.

„Mit der Kombination beider Angebote bietet die Miele@mobile App eine Rezeptvielfalt und Nutzerfreundlichkeit, die aktuell ihresgleichen sucht“, sagt Gernot Trettenbrein, Leiter des Geschäftsbereichs Hausgeräte International der Miele Gruppe. Damit dies nach Möglichkeit auch so bleibe, werde man das gemeinsame Angebot kontinuierlich ausbauen und dabei zum Beispiel auch innovative Zubereitungstechniken wie das Klimagaren berücksichtigen. „Mit Kitchen Stories haben wir dafür den idealen Partner gewonnen“, so Trettenbrein weiter.

Gegründet wurde das Unternehmen vor drei Jahren von Verena Hubertz und Mengting Gao, die damals gerade erst von der Uni kamen. Heute führen die beiden Studienfreundinnen ein Unternehmen mit 30 Beschäftigten und 13 Millionen begeisterten Nutzern in 150 Ländern. Von den herkömmlichen, eher statischen Rezept-Portalen unterscheidet sich Kitchen Stories durch seine dynamischen, videobasierten Inhalte und ein hierzu passendes Design, das speziell auf mobile Endgeräte zugeschnitten ist. Dafür wurde das Unternehmen schon mehrfach ausgezeichnet, unter anderem von Apple („Best of“), Google („Best of“) sowie mit dem Award „Newcomer des Jahres“ des Online-Magazins Gründerszene.

Mengting Gao (l.) und Verena Hubertz sind die Gründerinnen und Geschäftsführerinnen der mobilen Rezept-Plattform Kitchen Stories. Kitchen Stories produziert hochwertige Videos für die Miele@mobile App. (Foto: Kitchen Stories)

Tatsächlich genießen die Zubereitungsvideos von Kitchen Stories schon jetzt regelrecht Kultstatus. Dies verdanken sie vor allem ihrer hochwertigen Anmutung sowie dem Anspruch, selbsterklärend und ganz leicht nachkochbar zu sein. Für vermeintlich komplizierte Tätigkeiten gibt es ergänzende Hilfestellung: Wer beispielsweise noch nie Gemüse blanchiert hat, findet auch dazu die Anleitung in Form bewegter Bilder. Allein 120 dieser How-To-Videos, die Kitchen Stories selbst produziert hat, sind in die Miele App integriert. Damit es bei dieser Vielfalt übersichtlich bleibt, grenzen Filter die Suche nach individuellen Vorlieben ein, etwa wenn vegetarische Gerichte gefragt sind, kurze Zubereitungszeit, gesundheitsbewusste Ernährung oder die bevorzugte Nutzung von Backofen, Dampfgarer oder Kochfeld. Möglich ist auch das Erstellen einer Einkaufsliste.

Die Miele@mobile App kann im iOS – App Store und bei Google Play kostenlos heruntergeladen werden. Für die Nutzung des Rezeptportals ist weder eine Registrierung noch die Vernetzung mit Miele-Hausgeräten erforderlich. Weitere Funktionen der App beziehen sich unter anderem auf die Fernbedienbarkeit der Geräte, die Verwendung von Wasch- und Spülassistenten oder die praktische Nachbestellung von Verbrauchsmaterialien (ShopConn@ct).

 

Küchen gerne hochwertig – die Suche nach neuen Möglichkeiten

Küchen gerne hochwertig – die Suche nach neuen Möglichkeiten

Küchen gerne hochwertig:

Die Suche nach neuen Möglichkeiten

Wer es sich leisten kann, legt Wert auf gesunde Ernährung und unterstützt diesen Lebensstil mit vitaminschonenden Zubereitungsarten, schadstofffreien Küchenmöbeln und der nötigen Freifläche, sodass der Freude am Kochen nichts mehr im Wege steht.

Seit Kochshows im Fernsehen Hochkonjunktur haben und Köche wie Jamie Oliver oder Attila Hildmann Prominentenstatus, ist auch die heimische Küche und das, was in ihr steht, zum Statussymbol geworden.

Küche

Ganz weit vorne: die große Massivholzküche, in der Noblesse, Gediegenheit und moderne Technik sichtbar gekonnt aufeinander abgestimmt sind. Stehen um die 25 Quadratmeter zur Verfügung, kann eine solche Küchenplanung beginnen:

Zum Beispiel mit Rahmenfronten aus gekälkter Eiche für das Ambiente einer Küche wie geschaffen fürs Traumhaus im Süden. Seitliche Pilasterwangen und ein Kranzgesims aus Massivholz veredeln die funktionellen Küchenschränke. Stilvolle Dekorationen, stimmungsvolle Beleuchtung, Tapete und das offene Weinregal vollenden so ein Ambiente.

Für die perfekte Optik werden die Hochschränke für Kühl-Gefrierschrank und Backofen halb in die Wand eingelassen. Auch der vollintegrierte Geschirrspüler fügt sich unauffällig in das Frontenbild ein. Die separate Kochstelle mit den großzügigen Auszügen zitiert traditionelle Kochstellen in alten Landhäusern, setzt jedoch mit einem Induktionskochfeld und dem hinter dem Kranzgesims integrierten Dunstabzug auf modernste Technik.

Ganz zentral und wundervoll geradlinig: Esstisch und Bänke für das Speisen und Klönen mit Familie und Freunden, greifnah das schlanke Sideboard mit Ess- und Trinkgeschirr.

Premium Swiss Quality in der Praxis: Kochen mit V-Zug am 08.10 um 19:00 Uhr

Premium Swiss Quality in der Praxis: Kochen mit V-Zug am 08.10 um 19:00 Uhr

Premium Swiss Quality in der Praxis:
Kochen mit V-Zug am 08.10 um 19:00 Uhr

Tauchen Sie ein in die Welt der exklusiven Haushaltsgeräte. Erleben Sie hautnah die edlen Vorzüge von Premium Swiss Quality aus dem Hause V-ZUG. Gehen Sie mit unserer Köchin Annette Scherer auf eine kulinarische Reise.

Dieser Kochkurs richtet sich an Hobbyköche, die sich inspirieren lassen wollen. Mit Tipps und Anregungen stehen wir zur Seite und beantworten Fragen rund um die Zubereitung der Speisen und die Bedienung der Geräte.

Unter fachkundiger Anleitung von Annette Scherer (GourmetAcademy V-ZUG in Gründwald, München) bereiten Sie gemeinsam mit Gleichgesinnten ein Menü zu. In gediegener Atmosphäre, begleitet von einem guten Glas Wein, geniessen wir die selber gekochten Gerichte.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Mehr Infos & Anmeldung: kocherlebnis@josef-kriener.de

Kocherlebnis-Gutscheine sind für diesen Kurs gültig. Bitte am Kochabend mitbringen!

Kocherlebnis-Banner

Fernöstliche Köstlichkeiten perfekt zubereitet – das BORA Induktions-Glaskeramik Wok-Kochfeld

Fernöstliche Köstlichkeiten perfekt zubereitet – das BORA Induktions-Glaskeramik Wok-Kochfeld

Fernöstliche Köstlichkeiten perfekt zubereitet:

Das BORA Induktions-Glaskeramik Wok-Kochfeld

Die asiatische Küche erfreut sich in Deutschland seit Jahren stetig wachsender Beliebtheit. Das Induktions-Glaskeramik Wok-Kochfeld von BORA bietet mit effektiver Induktionstechnologie und ästhetisch ansprechendem Design eine Lösung, die Genießer fernöstlicher Kochkultur begeistert.

Jahrtausende alte chinesische Tradition geht bei BORA mit modernster Technik und zukunftsweisendem Küchendesign eine ideale Synthese ein. Hochwertige Materialien wie die Glaskeramik des Spezialherstellers SCHOTT® und purer Edelstahl setzen Maßstäbe.

Die konkave dreidimensionale Mulde sorgt für eine lückenlose, gleichmäßige Beheizung auch der Außenwand des Woks. So kann sich das typische Wok-Aroma voll entfalten. Zarte Gemüsesorten, Fleisch- oder Fischstücke werden schonend gegart.

Eine fein justierbare Leistungsregelung, die bis zur Powerstufe 3000 Watt erreicht, garantiert knusprige und knackig-frische Pfannengerichte. Die Reinigung ist dank der fugenlosen Oberfläche denkbar einfach. In Kombination mit dem effizienten BORA-Kochfeldabzugssystem, das den Dunst direkt am Kochfeld nach unten abzieht, wird das Kochen mit Wok zum uneingeschränkten Vergnügen.

Die Induktions-Glaskeramik Wok-Kochfelder gibt es für BORA Professional mit 310 mm Durchmesser und für die BORA Classic Variante mit 250 mm Durchmesser.

Die Induktions-Wokpfanne

Für das BORA Induktions-Glaskeramik Wok-Kochfeld muss ein Wok verwendet werden, der bei steigender Temperatur zum Schutz vor Überhitzung seine magnetischen Eigenschaften verliert. BORA empfiehlt daher seine als Zubehör erhältliche Induktions-Wok-Pfanne aus hochwertigem 7-Schicht-Material.

Der BORA Induktions-Glaskeramik-Wok: die Fusion von Leistungsfähigkeit und Ästhetik für die asiatischen Momente im Lebensraum Küche.

BORA_Wok_kochen

Von Menschen und ihren Küchen – Was Küchen über ihre Besitzer(innen) verraten

Von Menschen und ihren Küchen – Was Küchen über ihre Besitzer(innen) verraten

Von Menschen und ihren Küchen – Was Küchen über ihre Besitzer(innen) verraten

Zeige mir deine Küche, und ich sage dir, wer du bist – Kaum ein anderer Raum bringt die Persönlichkeit eines Menschen so deutlich zum Ausdruck wie die Küche, die sie oder er für sich ausgesucht und eingerichtet hat. Schon beim ersten Blick in die Küche erkennt man, welche Ansprüche sie erfüllen muss: Soll sie in erster Linie funktionieren oder repräsentieren? Wird hier nur auf die Schnelle das Nötigste zubereitet oder mit viel Liebe und Aufwand gekocht? Ist die Küche Kommunikationsort oder Arbeitsplatz? Und wie steht’s mit Ästhetik und Design? Wir stellen Menschen und Küchen vor, die perfekt zueinander passen.

junge leute kochen zusammen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die designbewusste Architektin.

Sie lebt in der Großstadt und ist auf der ganzen Welt zuhause. Ihr großzügiges Loft hat sie selbst geplant und eingerichtet. Sie liebt klare Formen, reduziertes Design und eine funktionale Ästhetik. Aber auch Akzente und Kontraste sind erlaubt. Designermöbel kombiniert sie selbstbewusst mit der antiken Kommode ihrer Großmutter. Eine großflächige Fototapete bringt ein Stück Natur in die Stadt. Die Küche spiegelt ihren urbanen Lifestyle wider: offen, großzügig mit viel Raum für Entfaltung – Alles ist aufeinander abgestimmt – stilvoll und superfunktional.

Das gefällt ihr auch:

Den Tisch deckt sie mit La Classica Contura. Das klassische Design des Geschirrs ist inspiriert von der einzigartigen Schönheit der Kuppelgewölbe und Rotunden großer europäischer Domarchitektur. Der samtige Weißton des Premium Bone Porcelain und die graphische Ornamentik des Dekors werden durch Platin-Highlights veredelt. Und auch im Bad setzt sie auf konsequent geradlinig. Mit ihrer minimalistischen Formensprache ist hier die Premium-Kollektion Memento Ausdruck höchster Designkompetenz.

Die moderne Landfrau. 

Sie hat ein Haus mit Garten, Kinder und Haustiere gehören dazu. Sie pflanzt ihre eigenen Kräuter an, vielleicht auch Salat und Gemüse. Alles ganz natürlich. Und Blumen gehören dazu – in allen Farben, üppig zu jeder Jahreszeit. Sie kocht immer frisch für ihre Familie – am liebsten regional und saisonal. In der Küche geht es fröhlich zu. Traditionell ja, aber mit modernem Komfort. Der Kaffeevollautomat gehört ebenso hierher wie der Spülstein von Villeroy & Boch, der mit seiner zeitlosen Form Einfachheit propagiert und auf Überflüssiges verzichtet. Ideal für die moderne Country- und Wohnküche. In dem großen Becken können problemlos Backbleche gespült und große Töpfe befüllt werden. Kombiniert mit der ausdrucksvollen Armatur Avia ist der Spülstein, der übrigens auch mit Dekor erhältlich ist, für den munteren Küchenalltag optimal gerüstet.

Das gefällt ihr auch:

Blütenpracht ist das ganze Jahr über angesagt. Mit dem farbenfrohen Geschirr Mariefleur, das inspiriert ist von dem Monet-Garten in Giverny, kommt das unwiderstehliche Flair eines bunten, duftenden Sommergartens auf den gedeckten Tisch. Sogar im Bad geht es floral zu: Der runde Aufsatzwaschtisch Loop & Friends wurde speziell für das Möbelprogramm True Oak, das von Hand aus ausgesuchtem Eichenholz gefertigt wird, mit einem Dekor aus blauen Blüten und Bordüren versehen.

Der ambitionierte Hobbykoch. 

Kochen ist für ihn Leidenschaft. Oft ist die Spüle auf einer Insel platziert. Die Küche der Ort, wo er sich entfalten kann. „Experimentieren und ausprobieren“, lautet seine Devise. Und alles ist erst gut, wenn es perfekt ist. Er legt Wert auf professionelles Equipment wie die Spüle Metric Art von Villeroy & Boch, die durch großzügige Maße überzeugt. Die markante Keramik ist zudem ein eindrucksvolles Statement für Funktionalität und Design. Dazu gehört selbstverständlich eine Armatur mit integrierter Schlauchbrause wie Como Shower aus Edelstahl, die perfekt in der Hand liegt und mit allen Kochutensilien spielend fertig wird.

Das gefällt ihm auch: 

Scharfe Messer wie die neuen Cooking Elements dürfen in seiner Küche nicht fehlen. Egal, ob mit Edelstahl- oder Keramikklinge, eine Messerauswahl für verschiedene Anwendungen ist ein absolutes Musthave. Frisches Gemüse und zarte Fischfilets werden schonend im modernen Dampfgarer zubereitet und ohne Umfüllen direkt in der exklusiven Servierform, die Villeroy & Boch gemeinsam mit Miele entwickelt hat, auf den Tisch gebracht. Auch im Bad ist Hightech angesagt: Hier sorgt das innovative Dusch-WC ViClean für eine neue Dimension der Badhygiene und für ein ganz besonderes Gefühl von Sauberkeit und Frische.

Der smarte Start-up-Single.

Studium abgeschlossen und sofort ein eigenes Unternehmen gegründet – Er liebt seine Unabhängigkeit, beruflich wie privat. Die 60-Stunden-Woche ist die Regel, und ein Termin jagt den nächsten. Keine Zeit für aufwändiges Kochen. Bei ihm muss alles schnell gehen, praktisch und funktional sein. Auch die Spüle: Ein großes Becken als Unterbauvariante ist eine gute Wahl. Da ist das 60er Einzelbecken aus der Villeroy & Boch Spülenfamilie Subway ideal. Trendstark mit einem klaren, modernen Design und hoher Funktionalität ist es auch für kleine Küchen wie gemacht. Denn die Einzelbecken-Lösung spart Platz, bietet trotzdem alle praktischen Vorzüge und ist ein optisches Highlight.

Das gefällt ihm auch:

Gepflegtes Understatement und dabei ein Faible für Markenprodukte? Da kommt Artesano Original genau richtig. Denn das ist Geschirr mit vielen multifunktionalen Teilen in einem unkomplizierten Design, die in vielfältigen Kombinationen funktionieren: für das schnelle Frühstück zwischen Tür und Angel, genauso wie für das Date am Wochenende. Und im Bad hat er das spülrandlose Direct-Flush-WC Subway 2.0, das anstelle eines herkömmlichen Wasserrands eine intelligente Wasserführung und einen speziellen Spritzschutz am Beckenoberrand besitzt. Die innovative Spültechnik kommt mit lediglich 3 bzw. 4,5 Liter Wasser aus. Und das vollständig glasierte WC ist ruckzuck geputzt.

Fisch verliebt – Valentinstag 2015

Fisch verliebt – Valentinstag 2015

Fisch-verliebt-Header

 

Valentinstag – Romantik und schöne Stunden zu zweit! Überraschen Sie Ihre(n) Liebste(n) doch mit unserem Liebesmenü passend zum Motto „Fisch verliebt“ zum Valentinstag, oder noch besser: Kochen Sie gemeinsam!

 

Miele-Kocherlebnis

 

Gedämpfte Dorade auf Gemüsebett aus dem Dampfgarer

Unser Rezept-Tipp: Ein herrliches Doraden Rezept! Einfach zu zubereiten und sehr lecker aus Ihrem Dampfgarer.  Wir wünschen guten Appetit und viel Vergnügen beim gemeinsamen Kochen und Geniessen!

Zum Rezept.

 

 

Widme Dich der Liebe und dem Kochen mit ganzem Herzen.
Dalai Lama

Nudeln mit Tomatensauce

 

 

Woman watching husband preparing pasta dish

 

Liebe geht durch den Magen, das Leben durch die Küche!

Wer kennt es nicht, das Phänomen: jede gute Party endet in der Küche! Mit gutem Grund. Die Küche ist das unangefochtene Herz Ihres Zuhauses. Hier trifft man sich mit der Familie oder mit Freunden. Hier kocht, isst, trinkt, lacht und lebt man gemeinsam wie in keinem anderen Raum. Deshalb ist es so wichtig, dass eine Küche perfekt zu ihren Bewohnern passt. Wie ein Maßanzug, in dem man sich einfach rundum wohl fühlt.

 

Wir wollen gemeinsam mit Ihnen diesen besonderen Ort schaffen!

Ihr Team der Schreiner Werkstatt Josef Kriener

Steinofen-Effekt in der eigenen Küche

Steinofen-Effekt in der eigenen Küche

Steinofen-Effekt in der eigenen Küche

Gaggenau-BO450/451
Gaggenau-BO450-Preis

Mit einem Backstein erzielt man hervorragende Backergebnisse, vor allem bei Pizza, Brot und Brötchen. Der Grund: Ein Backstein speichert die Wärme über einen langen Zeitraum und wirkt so Temperaturverlusten im Ofen entgegen. Außerdem stabilisiert Hitze von unten den Teigling und ist besonders förderlich für den Ofentrieb. Das Backgut bekommt eine schöne Kruste und wird sehr gleichmäßig durchgebacken.

Mit der Backofen-Serie 400 bringt Gaggenau einmal mehr moderne Profi-Technik in die private Küche. Die Serie in außergewöhnlicher Optik und hoher Funktionalität lässt keinen Wunsch offen. Die Modelle BO 450/BO 451 enthalten einen hellrötlichbraunen Schamotte-Backstein, mit dem Pizza, Brot und Flammkuchen wie aus einem Steinbackofen gelingen.

Zugleich eröffnen sie 12 weitere Heizmethoden, darunter Eco-Heißluft, Flächengrill + Umluft, Kompaktgrill und Bräterfunktion. Mit dem Kerntemperaturfühler werden Fleisch, Fisch und Gerichte im Teigmantel auf den Punkt gegart. Ein Rotisserie-Drehspieß sorgt für rundum knusprig braunes Gargut wie Geflügel, Rollbraten oder Lammkeule.

Dank Pyrolyse werden auch hartnäckige Verschmutzungen bei der automatischen Selbstreinigung beseitigt. Dabei verbrennen Fett und Schmutz bei rund 500 Grad Celsius. Die zurückbleibende Asche lässt sich leicht herauswischen. Alle Funktionen werden über zwei Drehknebel gesteuert und sind auf dem TFT Touch-Display im Blickfeld.

Die Backofen-Serie 400 besticht auch durch ihre optische Wirkung im Raum: Materialien wie massiver Edelstahl prägen den starken Charakter. Grifflose Türen, die sich mit einer einzigen Berührung automatisch öffnen lassen, runden das Erscheinungsbild ab.

Pizza wie beim Italiener mit SMEG

Pizza wie beim Italiener mit SMEG

Pizza wie beim Italiener mit SMEG … und das Zuhause!

Mit dem SMEG Pizzabackofen SF390XPZ im Classici Design sowie mit vielen anderen SMEG Modellen und Design Linien, zaubern Sie eine leckere und ofenfrische Pizza wie aus einem echten Steinbackofen.

Dieser SMEG Pizzabackofen, der über ein großes LCD- Display, 5 Backebenen und innovativen Teleskopauszügen verfügt, ist außerdem mit einem hitzebeständigen Schamottstein ausgestattet, der durch die spezielle Pizzafunktion die optimale Temperatur für Ihre Pizza erreicht.

Sie haben Interesse – Fagen Sie uns an.

 

[youtube id=“i1o1p-_x0wQ“]

Schritt für Schritt zur perfekten SMEG Pizza:

1. Nehmen Sie alle Backbleche und Gitterroste aus Ihrem Backofen und lassen nur den original SMEG Pizzastein aus klassischem Schamott im Ofen.

2. Schalten Sie Ihren Backofen ein und wählen die Pizza-Funktion mit 280 Grad.

3. Lassen Sie den Pizzastein gute 15 Min. vorheizen und dann geht es auch schon los.

Nutzen Sie die Zeit während der Stein vorheizt und bereiten den Teig sowie alle Zutaten vor, die Sie auf der Pizza haben möchten, denn dann können Sie umso schneller Ihr frisches, leckeres Essen genießen. Kleiner Tipp – nutzen Sie den Timer des Ofens, weil 4-5 Minuten schnell verrinnen. Denken Sie daran, den Pizzaschieber kräftig mit Mehl zu bestäuben, damit der Teig wunderbar auf den heißen Stein gleiten kann. Am besten eignet sich dafür ein doppelgriffiges Mehl (Feingries), welches sehr fein gemahlen ist. Der SMEG Pizzastein eignet sich auch ganz hervorragend zum Backen von verschiedenen Brotarten: ob Vollkornbrot oder locker luftiges Focaccia – es wird Ihnen hervorragend gelingen.

Geschnetzeltes vom Kalb mit Pfifferlingen und Rösti

Geschnetzeltes vom Kalb mit Pfifferlingen und Rösti

Geschnetzeltes vom Kalb mit Pfifferlingen und Rösti

Im Spätsommer beginnt die Zeit der Pilze. Überraschen Sie Ihre Gäste doch mit einem Kalbsgeschnetzeltem mit Pfifferlingen und Rösti. Gekocht von Sternekoch Daniel Vogler auf  einem BORA Professional. Wer mit BORA kocht, muss sich nicht wundern, wenn am heimischen Herd plötzlich ein Chefkochfeeling entsteht.

Zum Rezept.

[youtube id=“vlUEIIP-ZkQ“ align=“center“ maxwidth=“1000″]

 

Unsere BORA-Produkte:

BORA-Basic-300x160

BORA Basic

Bringt zusammen, was zusammen gehört: Kochfeld und Kochfeldabzug in einer ästhetischen, kompakten und effektiven Einheit. Zentrale Touchbedienung und einfache Montage – für jede Küche.

Zum Produkt

BORA-Classic-300x160

BORA Classic

Reduziert auf das Wesentliche: Effektivität und Design – ausgezeichnet mit dem red dot product design award. Besticht durch geringe Einbaumaße und smarte Touchbedienung – für Ihre persönlichen Koch- und Küchenträume.

Zum Produkt

BORA-Professional-300x160

BORA Professional

Wenn das Beste gerade gut genug ist: übertiefe Maße, größte Auswahl an Kochfeldern, überragende Variabilität, Edelstahl-Drehknebel – für Küchenprofis.

Zum Produkt

Liebe geht durch den Magen – oder Kochen fürs 1.Date

Liebe geht durch den Magen – oder Kochen fürs 1.Date

Liebe geht durch den Magen – oder Kochen fürs 1.Date

Liebe geht durch den Magen – das Leben durch die Küche! Das wissen auch Singles für sich zu nutzen, die das Herz der oder des Angebeteten in der Küche erobern wollen. Ein Umfrage eine deutschen Elektroherstellers und der Onlinedating-Plattform eDarling unter 1000 deutsches Singles brachte ans Licht, wie das „Date“ am besten zu beindrucken ist.

Nudeln mit Tomatensauce
Woman watching husband preparing pasta dish

Es begann mit einem tollen Flirt. Und jetzt steht nach einigen Telefonaten und einem Spaziergang im Park das erste Date in den eigenen vier Wänden an. Wenn ein ersten Kernnenlernen dort ansteht, stehen 85 % der Deutschen für ihr Date in der Küche. Die Umfrage ergab, dass neun von zehn Männer für ihr Date kochen, bei den Frauen sind es 5 % weniger, offenbar sind sie vor dem 1. Date zu Hause aufgeregter als Männer.

Nach einer Verabredung im Café und nach einigen Telefonaten, steht die erste Einladung in die eigenen vier Wände an. Dabei erwarten 36 % der Frauen und 39% der Männer, vom Gastgeber bekocht zu werden. Fast ein Drittel der Männer (27 %) wagt sich dabei an neue Kreationen, weniger risikofreudig dagegen die Frauen: 48 % vertrauen auf ihre „alt“ bewährten Gerichte.

Was sonst noch im Kühlschrank lagert, kann durchaus erfolgsentscheidend für das Date sein, denn für 23% der Frauen ist ein gut gefüllter Kühlschrank ein Attraktivitätsmerkmal. Wenn es beim Kochen heiß her geht, halten Frauen mit 47% und die Männer mit 46% eine Flasche kaltgestellten Champagner oder Weißwein im Kühlschrank bereit. Für einen romantischen Start in den Tag sorgen 51 % der Männer vor: Milch, Butter, Orangensaft, Brötchen und Marmelade erwarten die Angebetete, gehen doch mehr als die Hälfte der Männer davon aus, dass ihr Date noch mindestens bis zum nächsten Morgen bleibt.