Blickfang und tolle Haptik

Blickfang und tolle Haptik

Sägeraues Eichenfurnier: Blickfang und tolle Haptik

Sägerau strukturierte Eiche ist ein echter Hingucker in der Küche. Die im Stil verwitterter, hell gebeizter Eiche gestalteten Fronten passen toll zu dem hochglänzend-glatten Edelstahl, aus denen die Griffe, die Armaturen und die praktische Relingstange gefertigt sind: Küchendesign, das aus der Reihe fällt.

Die genauso verkleideten schlanken Hängeschränke, teils offen, teils mit Klapptüren gestaltet, unterstreichen das wohnliche Flair dieser Küchenarchitektur. Gleichzeitig ist hier alles griffbereit und gut erreichbar verstaut. Die versetzt integrierten Spots garantieren ein stimmungsvolles wie nützliches Licht.

Die weiße Arbeitsplatte aus Mineralwerkstoff unterstreicht den modernen Charakter dieser Küche. Mit der flächigen dunkelbraun verkleideten Nischenrückwand entsteht ein toller Kontrast zu den hellen Küchenmöbeln, wodurch diese noch extra in Szene gesetzt werden.

Küche

Küchentheke mal ganz anders

Küchentheke mal ganz anders

Küchentheke mal ganz anders 

Naturholz kombiniert mit Beleuchtungsakzenten

Küchentheken können so vieles sein! Hier ein Beispiel dafür, wie Kücheninsel und ein aufgelegter Leimholzblock zur freistehenden Theke fusionieren. Die zwölf Millimeter starke Eichenplatte lässt Spielraum für Barhocker oder Rollcontainer und korrespondiert schön mit den wandbündigen Schrankfronten, die mit einem Dickschicht-Furnier im Altholzcharakter verkleidet sind.

Im modernen Kontrast dazu steht die matt lackierte Kücheninsel in dunklem Anthrazit. Fronten und Arbeitsplatte sind im gleichen Farbton. Das wirkt wie ein einheitlicher Block. Alles ist grifflos designt mit Ausnahme der großen Schubladenunterschränke an der linken Küchenwand. Für optische Unterbrechung sorgt auch die umlaufende Griffmuldenbeleuchtung aus gereihten LEDs: Das neutralweiße Licht lässt sich per Funkschalter regeln und verleiht dieser Küchenarchitektur ganz besondere Glanzpunkte.

image-2