Heißer Dampf trifft schnelle Welle

Heißer Dampf trifft schnelle Welle: der Miele DGM 6800

Einzigartiges Einbaugerät von Miele vereint die Vorzüge des Dampfgarers mit denen der Mikrowelle und spart Platz

Geht es um das meist genutzte Kochgerät, ist der Herd die klare Nummer eins. Spannend wird es bei der „Zweitbesetzung“: Hier führt die Mikrowelle, aber auch Dampfgarer sind im Kommen. Aus Platzgründen heißt es dann oft „entweder oder“. Ein völlig neu konstruiertes Miele-Einbaugerät hilft aus diesem Dilemma – der Dampfgarer mit Mikrowelle DGM 6800.

Hier gehts zum Produkt!

Mehr als neun von zehn Miele-Kunden wünschen sich für ihre neue Küche ein zweites Einbau-Kochgerät – und schwanken dabei häufig zwischen Dampfgarer und Mikrowelle. „Unser DGM ist hier die ideale Lösung, weil er den Komfort der Mikrowelle mit der Ergebnisqualität unserer Dampfgarer vereint“, sagt Dr. Axel Kniehl, Geschäftsführer Marketing und Vertrieb der Miele Gruppe. Er sehe großes Potenzial für dieses Gerät, das ohne jeden Kompromiss beide Disziplinen beherrsche und auch bei der sprichwörtlichen Miele-Qualität keine Abstriche mache.

[one_half]

2015-002_foto-1_jpg[/one_half][one_half_last][/one_half_last]

Für die Dampferzeugung verwendet Miele dieselbe MultiSteam-Technologie, die auch bei den anderen Dampfgarern aus gleichem Hause zum Einsatz kommt – mit einem leistungsstarken, externen Dampferzeuger (3,3 kW) und acht Dampfeinlässen an der Garraumrückwand für eine schnelle und gleichmäßige Dampferzeugung und -verteilung. Die Mikrowellenleistung kann in sieben Stufen (max. 1.000 Watt) abgerufen werden. Besonderheiten sind eine Quick-Start-Funktion (zum Beispiel für das Erhitzen von Kakao per Tastendruck) und ein Automatikprogramm für Popcorn.

Da Dampfgarer und Mikrowelle vom Funktionsprinzip kaum unterschiedlicher sein könnten, waren die Miele-Entwickler gleich mit mehreren technischen Herausforderungen konfrontiert. So hat die Gerätetür einen speziellen Aufbau, damit die Mikrowellenenergie nicht nach außen gelangt und das Gerät zugleich dauerhaft dampfdicht ist. Zudem sind Dampfgarer-Garräume bei Miele grundsätzlich aus Edelstahl, weil dieses Material auch unter 100 Prozent Dampfatmosphäre die Miele-Prüfkriterien für 20 Jahre Lebensdauer erfüllt. Vom Mikrowellenbetrieb ist aber bekannt, dass Metall im Garraum zu Funkenüberschlag führen kann. Miele hat dieses Problem mit Silikonverbindungen gelöst, die den Edelstahl-Garraum von den Edelstahl-Aufnahmegittern wirkungsvoll entkoppeln. Apropos Garraum: Dieser ist jetzt auf ein Volumen von 40 Litern gewachsen, wird über langlebige LEDs ausgeleuchtet und ist mit extragroßen Garbehältern sowie einer Glasschale ausgestattet.

Vom Anwendungsspektrum bietet der DGM 6800 die ganze Bandbreite des Spitzenmodells der Solo-Dampfgarer. Das umfasst über 150 Automatikprogramme, die über das M Touch-Display mit Suchfunktion schnell im Zugriff sind. Anwender können bis zu 20 eigene Programme erstellen und speichern. Das Erstellen eigener Programme hat beim DGM 6800 einen praktischen Zusatznutzen, denn die Kombination beider Betriebsarten vereint die Schnelligkeit der Mikrowelle mit der herausragenden Ergebnisqualität des Dampfgarers. Möglich ist beispielsweise das schonende Auftauen und gleichmäßige Erhitzen in einem Vorgang. Wer einen eingefrorenen Eintopf zubereiten möchte, speichert vier Schritte als eigenes Programm, das im Wechsel aus Mikrowellenbetrieb und Dampfgaren besteht. Auch beim einfachen Erhitzen kann die Abfolge von Dampf und Mikrowellenenergie sinnvoll sein, weil Speisen nicht so leicht austrocknen. Die Bedienungsanleitung zum DGM 6800 enthält erste Beispiele für die nützliche Kombination von Dampfgarer- und Mikrowellenbetriebsart.

Der neue Dampfgarer mit Mikrowelle von Miele ist ein Einbaugerät für die 45 Zentimeter hohe Möbelnische. Erhältlich ist er in der Designlinie PureLine in den Farben Edelstahl CleanSteel, Obsidianschwarz, Brillantweiß und Havannabraun. Zur Ausstattung gehören vier Edelstahl-Garbehälter, ein Stellrost, eine Auffangschale aus Glas, zwei Entkalkungstabletten sowie ein Dampfgar-Kochbuch. Das Gerät es ab April bei uns – hier können Sie es direkt anschauen und vorbestellen!

Weitere Beiträge:

So vereinfacht der Quooker unseren Kochalltag

Heute, fast 50 Jahre nach seiner Erfindung, ist der Quooker aus vielen Haushalten nicht mehr wegzudenken und hat sich nicht nur beim Kochen von Fertigsuppen als sehr hilfreich erwiesen. In welchen alltäglichen Situationen wir den Quooker nicht mehr missen möchten, verraten wir Ihnen hier.

Weiterlesen »

Küchentheken – Die Allrounder der Küche

Die Küche ist der zentrale Treffpunkt der Familie und ein Großteil des Zusammenlebens spielt sich hier ab. Neben dem klassischem Esstisch, erhält dabei die Küchentheke immer mehr Einzug in die moderne Küche. Sie ist dabei ein absoluter Allrounder: Ob für die Singleküche als Ersatz für den Esstisch oder als zusätzliche Arbeitsfläche im Familienleben, die Küchentheke kommt in unterschiedlichsten Materialien und Formen.

Weiterlesen »

Sie haben einen Küchentraum?

Vereinbaren Sie jetzt Ihren unverbindlichen Beratungstermin in unserer Küchenwerkstatt in den Westlichen Wäldern von Augsburg.

Ihr Weg zu

Uns

Wir nehmen uns Zeit für Sie und beraten Sie persönlich und individuell in unserer SchreinerWerkstatt in den Westlichen Wäldern von Augsburg

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden