Abonnieren
Tel.: 08294/802233

Miele „TwoInOne“: Mehr Flexibilität und Eleganz durch integrierten Dunstabzug

Nichts verstellt den Blick auf das Ganze: Das TwoInOne – hier die flächenbündig eingebaute Variante – integriert Induktionskochfeld und Dunstabzug in einem Gerät.

Nichts verstellt den Blick auf das Ganze: Das TwoInOne – hier die flächenbündig eingebaute Variante – integriert Induktionskochfeld und Dunstabzug in einem Gerät.

Mehr Flexibilität und Eleganz durch integrierten Dunstabzug

Das „TwoInOne“ von Miele kocht mit Induktion und hält die Luft sauber / Con@ctivity 2.0 reguliert automatisch die Leistung des Wrasenabzugs

Platzsparende Kombigeräte für die Küche, aber ohne Abstriche bei Komfort und Ergebnis: Dafür steht Miele wie kaum ein zweiter Hersteller. Jetzt ergänzen die Gütersloher ihr Angebot an solchen Multitalenten um ein Induktionskochfeld mit integriertem Dunstabzug. Der elegante und leistungsstarke Neuzugang ermöglicht in modernen Küchen zusätzliche Gestaltungsoptionen.

Die „TwoInOne“ getaufte Messeneuheit verbindet das Beste aus zwei Miele-Kompetenzzentren: Induktionstechnologie aus dem Werk in Bünde und einen integrierten Dunstabzug aus Arnsberger Produktion. Bei dem 80 Zentimeter breiten Kochfeld wird der mittige Wrasenabzug von zwei variablen PowerFlex-Kochbereichen eingerahmt. Äußerlich ist der Dunstabzug nur am Lüftungsgitter zu erkennen, die Lüftungstechnik selbst – wahlweise Abluft oder Umluft – ist diskret im Unterschrank untergebracht. „Dies macht das TwoInOne vor allem für offene Wohnküchen attraktiv, bei der die Technik möglichst unsichtbar bleiben soll“, sagt Jan-Bernd Rapp, Leiter Produktmarketing Miele Vertriebsgesellschaft Deutschland.

Das TwoInOne saugt Wrasen und Gerüche zuverlässig dort ab, wo sie entstehen. Bei den Kochgewohnheiten müssen sich Nutzer nicht umstellen, denn es können Töpfe und Bratpfannen unterschiedlicher Größe genutzt werden. Als sehr komfortabel erweist sich hier die PowerFlex-Technologie, bei der sich zwei einzelne Kochzonen beim Aufsetzen von großem Kochgeschirr automatisch zusammenschalten (permanente Topferkennung). Im TwinBooster-Betrieb steht eine Maximalleistung von 7,3 kW bereit, beispielsweise für das ultraschnelle Ankochen größerer Wassermengen. Für zusätzlichen Bedienkomfort sorgen die Funktionen „Warmhalten“ und „Stop & Go“.

Die Touch-Bedienung der Kochzonen erfolgt über Zahlenstränge mit gelben Anzeigeelementen (SmartSelect-Steuerung). Ein gleichartiges Bedienfeld ist unterhalb des Lüftungsgitters für den Wrasenabzug angeordnet. „In der Praxis wird sich der Benutzer aber auf die automatische Steuerung des Dunstabzugs verlassen“, erklärt Rapp, „denn das TwoInOne ist selbstverständlich mit Con@ctivity 2.0 ausgestattet.“ Diese Automatikfunktion, die Miele bereits seit 2008 anbietet, passt die Leistung des Wrasenabzugs dem tatsächlichen Kochgeschehen an. Nach Beendigung des Kochvorgangs und kurzer Nachlaufzeit schaltet sich der Dunstabzug auch wieder aus. Aktuell sind mehr als 60 Prozent aller Miele-Dunstabzugshauben und -Kochfelder mit Con@ctivity 2.0 ausgestattet. Daraus ergeben sich über 2.200 Kombinationsmöglichkeiten von Kochfeldern und Hauben.

Beim TwoInOne-Induktionskochfeld mit integriertem Dunstabzug wird der Wrasen mittig abgesogen.

Beim TwoInOne-Induktionskochfeld mit integriertem Dunstabzug wird der Wrasen mittig abgesogen.

Für eine bestmögliche Fettabscheidung verwendet Miele auch bei diesem Gerät zehnlagige Edelstahl-Metallfettfilter, die hier in einer exklusiven Filterbox verarbeitet sind. Diese kann leicht herausgenommen und in den Geschirrspüler gegeben werden. Hinter den Fettfiltern befindet sich das CleanCover, eine Auskleidung mit glatten Oberflächen, die leicht zu reinigen ist und den direkten Kontakt mit stromführenden Komponenten verhindert. Auch dieses feine Detail gibt es nur bei Miele. Und wenn Übergekochtes einmal in den Lüftungsschacht gelangen sollte, ist selbst das unkritisch, da die Flüssigkeit in einer Mulde aufgefangen wird.

Kraftvoll und leise geht der für den Wrasenabzug verwendete Eco-Motor zu Werke. Als Gleichstrommotor ist dieser Antrieb besonders energieeffizient und arbeitet in der Boosterstufe mit einer Leistung von 600 m³/h. Die Lüftungstechnik nimmt im Unterschrank vergleichsweise wenig Platz in Anspruch, so dass dieser noch mit (gekürzten) Auszügen ausgestattet werden kann.

Das TwoInOne kommt im April 2017 in zwei Ausführungen in den Handel; ein Modell mit aufliegendem Edelstahlrahmen (KMDA 7774 FR) und eine Variante ohne Rahmen (KMDA 7774 FL), die erstmalig sowohl für eine aufliegende als auch für eine flächenbündige Installation geeignet ist. Dass man bei Miele für diesen Neuzugang ein „deutliches Marktpotenzial“ sieht, liege laut Marketingexperte Rapp jedoch nicht nur an der technischen Ausstattung und dem ansprechenden Design, sondern „auch an der sehr attraktiven Preisstellung“: In Deutschland liegt die unverbindliche Preisempfehlung für beide Modelle bei 2999 Euro.

Erleben Sie diese Innovation ab April 2017 in unserer Küchenwerkstatt.

Kontakt

Gerne beraten wir Sie zu Ihren persönlichen Küchenwünschen telefonisch oder direkt bei Ihnen Zuhause.

Ihr Name

Ihre E-Mail-Adresse

Ihre Telefonnummer

Newsletter

Ihr Weg zu Uns:

Click to open a larger map