Wir reden nicht von Nachhaltigkeit. Wir handeln.

Wer sich mit Holz befasst, dem ist der Begriff Nachhaltigkeit vertraut. Im engen Sinn bezieht sich dieser nämlich auf den Wald. Damit dieser sich selbst erhalten kann, darf nur so viel Holz geschlagen werden, wie auch wieder nachwächst. Für das Wirtschaften allgemein heißt das: Wer nachhaltig wirtschaftet, trägt Sorge, dass unsere Lebensgrundlagen auch künftigen Generationen erhalten bleiben. Für uns beginnt Nachhaltigkeit mit der Auswahl der Materialien und einer strengen Qualitätskontrolle in der Weiterverarbeitung, bis hin zu einer Produktion, die so gut ist, dass unsere Küchen ein Leben lang halten und auch nach Jahren immer noch so funktionieren und so aussehen wie am ersten Tag.

[YUMPU epaper_id=“16″ width=“960″ height=“400″]