Küche und Wohnraum als Einheit

Küche und Wohnraum als Einheit

Küche und Wohnraum als Einheit

Der Verzicht auf Hängeschränke

Küche ohne Hängeschränke? In der klassischen Einbauküche sind sie beliebter Stauraum und Aufbewahrungsort für allerhand. Oft geraten aber die Gegenstände und Lebensmittel auf den obersten Einlegeböden allein aufgrund ihrer umständlichen Erreichbarkeit mit den Jahren in Vergessenheit. Küchenplanern gefallen Oberschränke sowieso immer weniger. Gerade, wenn es um eine offen gestaltete Wohnküche geht, sind gemeine Hängeschränke fehl am Platz.

Moderne Küchengestaltung interpretiert die Wände einer Küche auf gekonnte Weise neu. Im Küchenbeispiel unten wurden anstelle von Oberschränken farbige Regale und kleine Fächer in die Wand eingelassen. Sie verleihen der Küche eine gänzlich neue Optik und schaffen gleichzeitig eine Verbindung zum Wohnraum. Kühl- und Gefrierschrank und ein Vorratsschrank sind frontbündig  in die Wand eingelassen. Die durchgängige Vertäfelung mit schwarzen Latten schafft eine sehr schicke Einheit.

Die Arbeits- und Kochinsel ragt frei in den Raum und nutzt Wasser und Stromanschlüsse von der Wand aus. Durch die besonders tiefe Arbeitsfläche können drei Küchenchefs gleichzeitig werkeln. Die Naturstein-Arbeitsplatte aus Granit ist dafür am besten geeignet. Auch die Profi-Spülarmatur dient dem ambitionierten Hobbykoch. Flächenbündig in diese Arbeitsplatte eingelassen: Induktions-Kochfeld und eine Edelstahl-Spüle. Sämtliche Unterschränke haben große Auszüge mit Innenschubkästen fürs Besteck.

image-1

Schöne Zutaten für eine schöne Küche

Schöne Zutaten für eine schöne Küche

Schöne Zutaten für eine schöne Küche

Beispiel für einen Fliesenspiegel

Fliesen hinter Spüle und Kochfeld waren fast verdrängt. Jetzt feiern sie ein Revival. Nicht nur, weil sie so schön zur modernen Landhausküche passen. Gerade kleinformatige Fliesen betonen den Country-Look, erst recht mit breiten Fugen. Auch glänzende Kacheln mit unebener Oberfläche passen gut, unterstreichen sie doch den handwerklichen Charakter. Unglasierte Kacheln sollten versiegelt werden, sonst verfärben sie sich. Das geht auch mit Wachs!

Besonders schmutzanfällig sind die Fugen, doch mittlerweile gibt es Zusätze für den Fugenmörtel, der gegen Flecken und Verfärbungen schützt, sodass das Reinigen sehr viel leichter geworden ist. Die Verlegung der Fliesen erfolgt am besten vor der Küchenmontage, sie kann aber auch nachträglich ausgeführt werden. Davon abhängig wird entweder nur die Nische oder aber die komplette Wand gekachelt. So entsteht Werkstattatmosphäre in der Küche. Die Auswahl an Materialien und Dekors ist riesengroß.

image

Glänzend sauberes Geschirr in 58 Minuten

Glänzend sauberes Geschirr in 58 Minuten

2016-046_02_jpg

Glänzend sauberes Geschirr in 58 Minuten

Weniger als eine Stunde benötigen die neuen G 6000 EcoFlex-Geschirrspüler für ein Reinigungsergebnis der Klasse A, bestätigt durch den TÜV – dies gibt es so nur bei Miele. Im Eco-Programm unterschreiten die Spüler den Grenzwert der besten Energieeffizienzklasse „A+++“ um bis zu 20 Prozent. Dank neu gestalteter Körbe baut Miele seinen Vorsprung auch mit Blick auf Flexibilität und Komfort bei der Beladung weiter aus. Und: Zahlreiche EcoFlex-Geschirrspüler sind per WLAN vernetzbar. Die Einführung beginnt ab April 2016.

Nutzer von modernen Geschirrspülern mit niedrigem Stromverbrauch klagen oft über lange Programmlaufzeiten oder mäßige Reinigungsergebnisse. Beidem erteilt Miele erneut eine ebenso deutliche wie überzeugende Absage: Das neue Programm QuickPowerWash reinigt und trocknet Geschirr und Besteck in nur 58 Minuten. Dass dies ohne Abstriche bei der Sauberkeit geschieht, also der hierfür bestmögliche Standard „Reinigungsleistung A“ * erreicht wird, hat der TÜV Rheinland bestätigt.

„Mit diesem Programm erfüllen wir die Wünsche der Verbraucher nach besten Ergebnissen bei kurzen Laufzeiten konsequenter als jeder andere Hersteller“, sagt Gernot Trettenbrein, Leiter des Geschäftsbereiches Hausgeräte International bei Miele. Zu verdanken sei dies unter anderem den neu entwickelten „UltraTabs Multi“, die Miele speziell auf die Geschirrspüler G 6000 EcoFlex und das Programm QuickPowerWash abgestimmt habe. Deren Reinigungskomponenten lösen sich, anders als bei herkömmlichen Mehrkomponenten-Tabs, innerhalb von zwei bis drei Minuten vollständig auf. Und selbst bei kurzer Laufzeit erzielen sie, wie dem TÜV-Zertifikat zu entnehmen ist, sehr gute Reinigungs- und Trocknungsergebnisse.

Vorbildliche Energieeffizienz dank Wärmespeicher

Ihre ebenso vorbildliche Energieeffizienz erreichen die neuen Miele-Geschirrspüler unter anderem durch den EcoTech Wärmespeicher, der in einem Großteil der Geräte integriert ist. Er besteht aus zwei voneinander getrennten Wasserkreisläufen. Ein Kreislauf transportiert das einlaufende Frischwasser, der zweite ist als Schlaufensystem angelegt. In dieses fließt warmes Wasser aus dem jeweils letzten Programmabschnitt und erwärmt durch die Zirkulation im Wasserreservoir das Frischwasser. So wird für die weitere Aufheizung entsprechend weniger Strom benötigt, was die Energieeffizienz von „A+++“ auf „A+++ minus 20 Prozent“ verbessert. „Auf das ganze Jahr bezogen und bei durchschnittlicher Nutzung bedeutet das pro Haushalt und Jahr eine Ersparnis von etwa 50 Kilowattstunden“, erläutert Gernot Trettenbrein. Übrigens ist auch bei den EcoFlex-Geschirrspülern der Anschluss an Warmwasser weiterhin möglich.

Noch mehr Flexibilität und Komfort bei der Beladung

Spätestens seit Einführung der patentierten variablen 3D-Besteckschublade setzen Miele-Geschirrspüler bei der Beladungsflexibilität die Maßstäbe, ergänzt durch verstellbare Elemente wie klappbare Spikes im Ober- und Unterkorb. Damit können Miele-Kunden je nach ihren individuellen Bedürfnissen zum Beispiel auch langstielige Rotweingläser, große Platten oder sperrige Töpfe und Schüsseln bequem und sicher unterbringen. Die G 6000 EcoFlex-Geschirrspüler toppen diese Anpassungsfähigkeit noch einmal.

Die neue 3D-Besteckschublade verfügt über zwei klappbare Spikereihen im Mittelteil. Dieser lässt sich, wie bisher, bei Bedarf absenken, etwa um Platz für eine große Suppenkelle zu schaffen. Die neuen Spikes bieten langen und schmalen Teilen wie Kochmessern, Salatbesteck oder Servierlöffeln einen sicheren Halt, so dass diese gründlich von allen Seiten gereinigt und getrocknet werden können.

Im Unterkorb befinden sich die neuen, höhenverstellbaren FlexCare-Gläserhalter. Sie bestehen aus glasfaserverstärktem, genopptem Kunststoff und bieten kleineren Teilen eine sichere Position auf der Oberseite. Für stabilen und gepolsterten Halt von langstieligen Weingläsern sorgt das neue Silikonpolster in den Auflageöffnungen. Zudem sind in den neuen Geräten alle beweglichen Elemente, die herausgenommen oder zur Seite geklappt werden können, durch gelbe Markierungen erkennbar. Diese „FlexAssist-Markierungen“ unterstützen die Kennzeichnung von herausklappbaren Auflagen durch zusätzliche Symbole wie eine Tasse oder ein Weinglas.

Einfache Vernetzung per WLAN

Ausgewählte Modelle der Geschirrspüler G 6000 EcoFlex verbinden sich, wenn gewünscht, direkt über den heimischen WLAN-Router mit dem Internet, ohne dass hierfür zusätzliche Module erforderlich wären. Mithilfe der kostenlos erhältlichen App Miele@mobile lassen sich die Geräte per Smartphone oder Tablet mobil kontrollieren und steuern. Das beinhaltet neben Statusanzeige, Programmauswahl und Programmstart auch die neue Funktion ShopConn@ct: Ist diese aktiviert, wird automatisch eine Nachricht auf ein mobiles Endgerät geschickt, sobald Tabs, Klarspüler oder Regeneriersalz zur Neige gehen. Mit nur wenigen Klicks ist die komfortable Nachbestellung über den Shop direkt aus der App möglich. Diese Funktion ist in der Branche einmalig. Sie wird zum Vermarktungsstart der Geräte in Deutschland angeboten; weitere Länder folgen später.

„Mit diesen Ausstattungs- und Leistungsmerkmalen bieten unsere Geschirrspüler G 6000 EcoFlex gleich mehrere Alleinstellungsmerkmale von hohem Kundennutzen“, resümiert Gernot Trettenbrein. Er sei daher „fest davon überzeugt, dass Miele mit diesen Geschirrspülern seine Marktposition im Premiumsegment weiter ausbauen wird“.

Küchentheke mal ganz anders

Küchentheke mal ganz anders

Küchentheke mal ganz anders 

Naturholz kombiniert mit Beleuchtungsakzenten

Küchentheken können so vieles sein! Hier ein Beispiel dafür, wie Kücheninsel und ein aufgelegter Leimholzblock zur freistehenden Theke fusionieren. Die zwölf Millimeter starke Eichenplatte lässt Spielraum für Barhocker oder Rollcontainer und korrespondiert schön mit den wandbündigen Schrankfronten, die mit einem Dickschicht-Furnier im Altholzcharakter verkleidet sind.

Im modernen Kontrast dazu steht die matt lackierte Kücheninsel in dunklem Anthrazit. Fronten und Arbeitsplatte sind im gleichen Farbton. Das wirkt wie ein einheitlicher Block. Alles ist grifflos designt mit Ausnahme der großen Schubladenunterschränke an der linken Küchenwand. Für optische Unterbrechung sorgt auch die umlaufende Griffmuldenbeleuchtung aus gereihten LEDs: Das neutralweiße Licht lässt sich per Funkschalter regeln und verleiht dieser Küchenarchitektur ganz besondere Glanzpunkte.

image-2

Neuheit: QUOOKER FLEX – der QUOOKER mit Zugauslauf

Neuheit: QUOOKER FLEX – der QUOOKER mit Zugauslauf

flex_1920x1080_04

QUOOKER FLEX. DER QUOOKER MIT ZUGAUSLAUF

Maximale Reichweite, maximaler Komfort

Der einzigartige Zugauslauf sorgt für noch grösseren Benutzerkomfort in der Küche. Mit dem kräftigen Strahl eignet sich der Schlauch beispielsweise hervorragend zum Ausspritzen des Waschbeckens oder zum Reinigen von Gemüse. Der Quooker Flex ist eine Küchenmischarmatur für warmes, kaltes und kochendes Wasser und bietet alle bekannten Vorteile von Quooker. Er spart Zeit, Energie, Wasser und Platz und ist ausgesprochen sicher im Gebrauch.

Maximale Sicherheit

Neben dem Benutzerkomfort steht bei Quooker die Sicherheit im Vordergrund. Wenn der Zugauslauf herausgezogen wird, ist es nicht möglich kochendes Wasser zu zapfen. Darüber hinaus sorgt der Quooker Flex mit dem Doppel- Drück-Dreh-Bedienknopf für kochendes Wasser für höchste Sicherheit. Der doppelwandige Auslauf verhindert dass die Aussenseite des Hahns heiss wird, und dem tropfenförmigen Wasserstrahl, ist das VerbrennungsRisiko minimal.

Niederländisches Design

Quooker Flex ist ein vollständig niederländisches Fabrikat. Quooker Flex ist im charakteristischen Design mit rundem Wasserhahn erhältlich. Dabei hat der Kunde die Wahl zwischen zwei Ausführungen: Chrom und voll- Edelstahl. Darüber hinaus passt der Wasserhahn zu allen Reservoirtypen, sowohl zum PRO3-VAQ als auch zum COMBI und COMBI+.

[youtube id=”fqaHh7wMa3s” mode=”normal”]

Skandinavisches Flair in der Küche

Skandinavisches Flair in der Küche

Skandinavisches Flair in der Küche 

Platz für viele Mitwirkende

Romantische Kassettenschränke in mattem Cremeweiß, dazu die Arbeitsplatte mit markanter Holzmaserung: Skandinavisches Küchendesign setzt auf natürliche Materialien und helle Farben. Kein Wunder, dass der nordische Wohnstil immer noch zu den beliebtesten Einrichtungsarten zählt. Hell, familienfreundlich, auf der Sonnenseite des Lebens – auch an dunklen Tagen: So in der Art fühlt sich die Einrichtungstradition aus dem hohen Norden an. Nicht zuletzt robust und pflegeleicht muss sie sein, eben viel Besuch vertragen. Denn wer hält sich nicht gern in so einer Küche auf?

Frei schwebende Hochschränke, in Sichthöhe eingebaute Einbaugeräte, viel indirektes Licht aus Spots in und unter den Hochschränken vollenden diese helle, gemütliche Küchengestaltung. Praktische Relingstange, autarkes Kochfeld und die Keramikspüle mit einem großen und einem kleinen Spülbecken wurden ausgewählt, um alles griffbereit und größtmögliche Bewegungsfreiheit beim gemeinsamen Kochen zu haben. Das Ergebnis kann sich doch sehen lassen, finden Sie nicht?

image-1

Gefahrenverhütung in der Küche

Gefahrenverhütung in der Küche

Gefahrenverhütung in der Küche

Elektrogeräte, Hitzequellen, entzündliche Materialien – All das kommt in der Küche ganz nah zusammen. Und genau das macht die Küche zum Raum im Haus, in dem vergleichsweise viel passieren kann. Ein paar Tipps für mehr Sicherheit:

Sparen Sie nicht bei Ihrer Dunsthaube: Minderwertige Geräte sind oft mangelhaft isoliert. Altes Fett im Filter entzündet sich im Kontakt mit elektrischer Ladung.

  • Flambieren Sie nie unter laufender Dunstabzugshaube. Gerade länger nicht gereinigte, mit Fett durchtränkte Filter können dabei entflammen.
  • Kochen Sie auf Gas, sollten Sie die Flamme immer abdrehen, bevor Sie die Küche verlassen. Suchen Sie bei Verdacht auf Gasaustritt nie mit einem Feuerzeug nach dem Leck, sondern mit Hilfe von Wasser, dem Spülmittel hinzugegeben wurde.
  • Für Kinder sind Feuerzeuge, Streichhölzer oder Gasanzünder verführerische Spielzeuge: Bewahren Sie sie stets außerhalb ihrer Reichweite auf.
  • Nylonstoffe, aber auch leichte Textilien aus Baumwolle fangen rasch Feuer. Wenn Sie am Herd stehen oder mit dem Toaster arbeiten, sollten Sie diese Textilien nicht tragen.

Bringen Sie über Hitze-erzeugenden Geräten auf keinen Fall Gardinen oder Rollos an!

image

BORA Professional ist Gewinner des Iconic Awards 2016: Interior Innovation

BORA Professional ist Gewinner des Iconic Awards 2016: Interior Innovation

150108_BORA_Set8_S_36_37_T-Bone-Steak_transformiert_Ansicht

BORA Professional ist Gewinner des Iconic Awards 2016: Interior Innovation

 

BORA wurde von der Expertenjury des Rat für Formgebung mit dem „Iconic Awards 2016: Interior Innovation“ ausgezeichnet. Das BORA Professional wurde aus einer Vielzahl hochwertiger internationaler Einreichungen als „Best of Best“ im Rahmen der imm cologne prämiert. Der neue Award bestätigt dem hochwertigen Dunstabzugssystem eine herausragende Leistung in der internationalen Produkt- und Designlandschaft.

„Die Einreichungen, die bei den Iconic Awards 2016: Interior Innovation ermittelt und ausgezeichnet wurden, haben nach Meinung der Juroren in herausragender Weise bewiesen, dass sie das Zeug haben, sich im internationalen Wettbewerb zu behaupten“, so Andrej Kupetz, Juryvorsitzender und Hauptgeschäftsführer des Rat für Formgebung.

BORA Professional

BORA Professional ist die perfekte Lösung für den anspruchsvollen Koch: ein effizienter und zugleich eleganter Kochfeldabzug, der sich mit Charakter in individuelles Küchendesign einfügt, ohne zu dominieren. Ambitionierte Hobbyköche erleben den Abzug als unentbehrliches Meisterstück, das seit 2007 Maßstäbe setzt: das mit 54 cm übertief dimensionierte Kochfeld bietet ausreichend Platz für zwei große Töpfe und Pfannen hintereinander. Ob Flächeninduktion, Induktion, HiLight-Kochfeld mit oder ohne Bräter, Hyper- oder Gas-Kochfeld, Wok, Tepan-Edelstahlgrill: BORA Professional bietet grenzenlose Planungsmöglichkeiten, denn alle Systeme sind frei miteinander kombinierbar und in den Variationen Umluft und Abluft verfügbar. Ein klares Statement sind die Dreh-knebel aus massivem Edelstahl, die charakteristisch ins Auge stechen und zugleich leicht in der Hand liegen. Sie bieten Funktionen wie man sie aus der Großgastronomie kennt.

Innovation made in Bavaria – Erleben Sie die Faszination BORA in unserer Küchenwerkstatt!

 Termin-vereinbaren